Eurovision Song Contest 2017

Der Eurovision Song Contest 2017 wird vom 9. bis 13. Mai stattfinden. Nachdem Jamala mit dem Lied “1944” am 14. Mai 2016 in Stockholm (Schweden) gewonnen habe (mehr dazu siehe), wurde die ukrainische Rundfunkanstalt mit der Ausrichtung des Eurovision Song Contest beauftragt. Somit richtet die Hauptstadt der Ukraine nach 2005 zum zweiten Mal den Wettbewerb aus.

Nur noch wenige Tage bis zum großen Finale. Kiew schmückt sich für den ECS

Nach Jamalas Sieg wurde in vielen Medien angezweifelt, ob die Ukraine finanziell in der Lage sei, die Austragung des Wettbewerbs zu stemmen. Nährboden für viele Gerüchte lieferte zudem die immer wieder verschobene Ankündigung über den Austragungsort. Insgesamt sechs ukrainische Städte waren im Rennen, mehrfach wurde die Entscheidung verschoben. Im September fiel das Votum auf das internationale Messezentrum in Kiew. Schließlich trotz heftiger Diskussionen darüber, ob Eurovision 2017 aufgrund des bewaffneten Konflikts in der Ost-Ukraine überhaupt in der Ukraine stattfinden könne, wird Ukraine jedoch zum Gastgeberland.

Das Motto des Songcontests lautet “Celebrate Diversity”. Der Slogan wird ergänzt durch ein Logo, das auf der traditionellen ukrainischen Perlenkette namens Namysto basiert. Sie besteht aus vielen verschiedenen Perlen, jede mit eigenem Design als Ausdruck für Vielfalt und Individualität. In der Ukraine ist Namysto aber mehr als nur ein Schmuckstück: Es gilt als Schutzamulett und Symbol für Schönheit und Gesundheit.

O.Torvald: Rocker aus Kiew

Der Finale rückt sich näher und näher. Die Spannungen werden größer. Die Teilnehmer  bereiten sich auf ihre großen Auftritte vor. Die Ukraine wird von der Band O. Torvald vertreten. Mit dem Song “Time”, will die Band ein bisschen Frieden für die Ukraine gewinnen.

“Let’s take time to find a place without violence”, heißt es an einer Stelle des Liedes.

 

Mehr Info siehe unten

Fotos: Eurovision.de

Знайшли помилку? Будь ласка, виділіть фрагмент тексту та натисніть Ctrl+Enter.

Про автора

Вікторія Зленко

Філолог англійської та німецької мов, майбутній викладач німецької мови. Хобі – активний відпочинок, подорожі та література. Життєве кредо – Amat victoia curram. (лат. Перемога вимагає терпеливості)

Залиште свій коментар

Повідомити про помилку

Текст, який буде надіслано нашим редакторам: